Treasures of the Pyramids Spielautomat - Spielgeld-Version

Treasures of the Pyramids

Spielautomat von Bally Wulff (Casino Club)

Um Echtgeld hier spielbar

Treasures of the Pyramids Spielautomat online spielen

Nach Book of the Sphinx ist Treasures of the Pyramids ein weiterer Spielautomat des deutschen Herstellers Bally Wulff, den Du jetzt im exklusiv ausgewählten Casino Club finden kannst. Von den regulären Gewinnsymbolen her unterscheidet er sich von Book of the Sphinx nur unwesentlich; wenn, dann lediglich in der grafischen Aufmachung. Allerdings stellt er aber einige Sonderfunktionen bereit, die wir Dir gleich im Anschluss näher erläutern. Zunächst jedoch zu den Grundfunktionen:

Genereller Spielaufbau von Treasures of the Pyramids

Auf den fünf Walzen von Treasures of the Pyramids kannst Du bis zu maximal 40 Gewinnlinien aktivieren. Dies geschieht in Stufen. Du hast Die Auswahl, entweder nur eine einzige Linie oder aber auch fünf, zehn, zwanzig, dreißig oder sogar alle vierzig Linien laufen zu lassen. Klar, je mehr Linien Du aktivierst, desto höher schraubst Du Deine Gewinnchancen, denn auf den Walzen gibt es halt insgesamt nur 15 Felder, auf denen Gewinnsymbole erschienen (5 Walzen á 3 vertikale Felder). Lässt Du 40 Linien laufen, so überschneiden sie sich notgedrungen an mehreren Stellen und dadurch besteht das Potential, dass Du in einer Drehrunde gleich mehrere vollständige Symbolreihen zustande bringst. Üblicherweise benötigst Du bei anderen Spielautomaten für einen Gewinn mindestens drei gleichartige Symbole auf einer Gewinnlinie. Bei Treasures of the Pyramids klimpert es aber bereits ab nur zwei gleichen Symbolen in Deiner Kasse!

Treasures of the Pyramids - Bally Wulff Spielautomat

Wenn der schwarze Panther schleicht

Noch leichter wird Dir das Gewinnen durch das Symbol des schwarzen Panthers gemacht. Er fungiert bei Treasures of the Pyramids als Wildsymbol. Ergo ersetzt er bei Auftauchen Symbole, die in Deinen Gewinnreihen vielleicht noch fehlen. Es kommt aber noch besser: Der schwarze Panther nimmt ins einer Eigenschaft als Wildsymbol immer gleich zwei Felder auf einer Walze ein. Dadurch hast Du sogar eine doppelte Chance vollständige Symbolkombinationen zu erzielen.

Freispiele noch und nöcher

Auch den Pyramiden aus dem Titel des Spielautomaten wirst Du selbstverständlich begegnen. Sie stellen nämlich das Streuungssymbol dar. Das heißt, sie brauchen nicht unbedingt in lückenloser Reihe auf irgendeiner der Gewinnlinien aufzutauchen, um Dir einen Gewinn zu bescheren. Sie können ganz verstreut an jeder Position auf den Walzen erscheinen und wichtig ist lediglich, wie oft Du sie erblickst. Bereits ab zwei Pyramidensymbolen sackst Du einen Gewinn ein. Außerdem beschenken Dich die Pyramiden mit Freispielen. Dazu brauchst Du sie aber mindestens drei Mal auf den Walzen. Siehst Du sie gar fünf Mal, so winken Dir sagenhafte 100 Freirunden! Wir waren wirklich baff, denn so großzügig mit den Freispielen zeigte sich bislang noch kein Spielautomat, den wir jemals ausgetestet haben!

Risikospiel

Wenn Du tatsächlich 100 Freirunden abgesahnt hast, wird Dein Konto in schwindelnde Höhen anwachsen ohne dass Du einen müden Cent an eigenem Geld einsetzen musst. Aber auch wenn Dir das nicht gelingen sollte, so steht Dir am Ende einer Hauptrunde immer noch das Risikospiel von Treasures of the Pyramids offen, mit dem Du Deine Gewinne potentiell noch vervielfachen kannst. Da das Risikospiel optional ist, bietet es sich vor allen Dingen dann an, wenn Dein gewonnener Betrag noch relativ bescheiden ist, denn so kannst Du ihn mit etwas Glück noch wesentlich aufstocken.

Treasures of the Pyramids mag auf den ersten Blick nur wie ein Abklatsch des Vorgängers Book of the Sphinx wirken, aber das täuscht. Dank seiner Sonderfunktionen hat dieser Bally Wulff Spielautomat sicherlich seinen ganz eigenen Reiz.

Treasures of the Pyramids
Bewerten